Geschichten von Verbundenheit

Solche Geschichten sind beeindruckend. Bei Geschichten von Verbundenheit geht es um scheinbar zufällige Begegnungen voller Schicksalshaftigkeit. Und um Wegkreuzungen, auf denen sich unwahrscheinliche Dinge ereignen. Es sind Geschichten von Synchronizitäten, die voller Magie sind. Deshalb werden sie auch viele Male erzählt. Sie faszinieren und lassen staunen durch das Besondere an Verknüpfungen und Geschehnissen. Sie erinnern uns daran, wieviele ungewöhnliche Begegnungen und Wechselbeziehungen von besonderer Bedeutung es in dem geheimnisvollen Netz der Verbundenheit gibt. Das mächtige kosmische Geschehen lässt Menschen auchWeiterlesen

Moving

Ein Minibuch, das vom Umherwandern, von Reiserouten erzählt. Lebenskoffer füllen sich mit Geschichten, mit Wandergeschichten, mit Unterwegsseinserfahrungen, mit Eingeatmetem, mit den Geräuschen der Schritte und den Düften der Landschaften, mit Begegnungen, mit Seltsamkeiten oder Normalitäten. Lebenskoffer füllen sich so oder so, im Gehen, im Stehenbleiben. Sie legen eine Patina an im Laufe der Zeit, was sie interessant macht. Solche Koffer haben was erlebt. Wege, Routen, Pfade oder unbegangene Gefilde, die Schritte der Wanderfrau darauf und die Zugvögel – um solcherlei Dinge geht es.Weiterlesen

Unterwegs

Ein Pixibuch zum Unterwegssein. Einen Call hören, aufbrechen, unterwegssein. Im Grenzland, In Transition, in neuen Gebieten. Mit verschiedenen Reisemitteln. Landkarten verzeichnen, das, was geschieht verorten, sich selbst neu verorten. Dem Ruf gefolgt. Nicht wissen, wohin er führt. Er verspricht meist auch nichts. Es ist nur ein Ruf. Oder ein Klopfen. Wenn das Leben anklopft. Auch da – kein Versprechen, keine Garantien. Und dennoch aufbrechen. Vielleicht ist es das Abenteuerherz, die Aufbruchslust als solche, Notengen könnten es auch sein, das verheißungsvoll lockendeWeiterlesen