Mittwochs-Butoh | Der Geistervogel

Ein Vogel fliegt mir zu. Er umkreist mich, landet auf meiner Hand, setzt sich auf den Fuß. Leicht, flatternd, fast wie ein Schmetterling so zart. Zu jeder Tänzerin kommt ein anderer Vogel. Sie spielen mit uns und erzählen Geschichten von weit her. Der Blick folgt dem Vogel. Seine Bewegungen und Berührungen bestimmen den Tanz. Wir folgen ihm. Er lockt, verschwindet, taucht wieder auf, verweilt auf den Körpern – still point.

Geistervogel-Tanz

Es könnte sein, dass er auf einmal in mich hineinfliegt, in mir herumschwirrt, größer wird, bis er mich ausfüllt. Ob ich dann der Vogel bin?
Er tanzt mich, gibt mir seine Flügel, die Schwerelosigkeit – bis er wieder kleiner wird und irgendwo aus mir herausfliegt, vielleicht aus der Hüfte oder dem Mund. Noch einmal setzt er sich auf meine Hand, flattert und ist verschwunden.

Geistervoegl-Tanz

Eigenartige Farben bleiben im Raum zurück.

011