Innenreinigung

Die Jahresfeste, wie Brigid–Lichtmess sind für mich mittlerweile Zeiträume geworden. Die Brigidzeit ist eine wichtige Innenreinigungszeit. Zum Kühlschrank abtauen beispielsweise. Während innen alles leer wird, ausgewischt, beleuchtet, geräuchert, hütet die Kälte draussen das Essen.

Die Filze und Wolldecken waren drei Tage und Nächte draussen, während ich innen die Stellen darunter gereinigt habe.
Es ist eine gute Zeit, Gegenstände, die ich mir angeschafft habe, zu warten, zu reinigen. Es gibt Etliches, das gewartet werden will. Mir Zeit nehmen dafür, spüren wie wenig das Warten von Dingen üblich ist in unserer Austauschkonsumierbeliebigkeitsgesellschaft. Es ist aufwändig. Es zollt den Dingen, den Ressourcen, den Menschen, die es hergestellt haben Respekt.

Ich repariere Wäscheklammern und bemale sie. Zwei vergolde ich sogar. So vergeht fast ein ganzer Tag. Jetzt habe ich schöne Wäscheklammern und einen geputzten Kühlschrank.