Der, dessen Name man nicht sagen durfte

Zum Thema altersmilde werden. Ich zeige dir jetzt jemand, der meine Verfassung sehr durcheinander bringen konnte. Sein Name war lange tabu. Und weil ich ja an mir arbeite, wie du sicher auch an dir, kann ich ihn jetzt nennen. Georgie.

Und sogar ein Bild zeige ich von ihm. Gut, ein bisschen habe ich rumgekrikselt und reingeschmiert. Er ist ein Rassekater, was uns Katzen ja komplett wurscht ist, und mein Nachbar. Durch mich durfte er viel lernen, zum Beispiel wie man sich zurücknimmt und anderen nicht auf die Nerven geht. Oder, dass man nicht in fremde Gärten spritzt. Ich spritzte noch dazu viel weiter als er, auch das durfte er lernen. Wir werden wohl miteinander alt und ich werde weise, nicht nur alt und von daher knurre ich nicht mehr, wenn ich ihn sehe, sondern atme tief ein und aus und weiß, dass ich mit jedem ruhigen Atemzug der Erleuchtung näher komme.