Erkältung und Winterverständnis

Fast vergessen – noch einen Monat ist Winter. Eine kleine Erkältung erzählt davon. Sie erfreut mich allerdings auch ein bisschen. Es ist eine, die in jedem Niesen etwas über Hybris lehrt. Wie war das mit Isa und der gefährlichsten Zeit des Winters?
Die kleine Erkältung erzählt von einer Frau, die mit den Jahreszeiten gehen will und mitten im Februar, frühlingshaft gekleidet – dauert es ihr etwa zu lange? – über die Felder hüpft. Sie spricht mit einer anderen weisen Frau, die auch weiß, wie wichtig es ist, mit den Jahreszeiten zu gehen. Auch diese Frau hat eine Erkältung und beide lachen.

Der Frühlingssprung landet halbsanft im Schnee. Die grünen kühnen Schritte – ausgebremst. Das Schneeweiß macht es mir auch optisch klar, ich befinde mich immer noch im Winter. Vielleicht muss ich deshalb in Bayern leben, wegen der Jahreszeitenoptik, und weil ich es sonst nicht merken würde. Und wieder – Tempo raus, Feuer gemacht, anders angezogen, nach innen gelauscht.